Haben Sie ein interessantes Projekt?

Dann stellen Sie es uns vor.

Bevor Sie Ihren Projektvorschlag einreichen, empfehlen wir Ihnen, sich die folgenden Informationen genau durchzulesen. Dort erfahren Sie alles Wichtige zur Antragstellung, zu den Förderkriterien und zum Antragsverfahren.

Ihren Projektantrag einreichen

Damit wir Ihren Projektvorschlag prüfen und bewerten können, bitten wir Sie, unseren Projektantrag auszufüllen und uns diesen per E-Mail an info@datev-stiftung.de zuzusenden. Die Vorlage für den Antrag können Sie hier herunterladen. Nach der Einsendung erhalten Sie von uns - ebenfalls per E-Mail - eine Eingangsbestätigung.

Füllen Sie entweder das Word-Dokument oder das PDF aus und senden Sie es als Anhang an info@datev-stiftung.de

Projektantrag als Word-Dokument Projektantrag als PDF

Gibt es Vorgaben, die beachtet werden müssen?

Inhaltliche Themenvorgaben gibt es nicht. Dennoch gibt es einige Punkte, die Ihr Projekt erfüllen muss, um gefördert werden zu können.

  • Das Projekt muss einen klaren Bezug zu den Förderzwecken der Stiftung aufweisen
  • Die Zielsetzung und der Mittelbedarf müssen festgelegt sein
  • Der Nutzen des Projekts muss klar herausgestellt sein
  • Der Projektverlauf muss ausführlich dokumentiert werden
  • Die Stiftung muss in der eigenen Kommunikation öffentlich über die geförderten Projekte informieren dürfen

Welche Art der Förderung ist möglich?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Art der Förderung und die Höhe des zur Verfügung gestellten Budgets stark von Umfang und Dauer Ihres Projekts abhängen.

Sollte Ihr Projekt alle Kriterien zur Förderung erfüllen, wird die Stiftung prüfen, welches der möglichen Fördermittel Ihnen und Ihrem Projekt gewährt werden kann.

Wie lange dauert es, bis mein Projektvorschlag angenommen wird?

In einer gemeinsamen Sitzung im Oktober eines jeden Jahres entscheiden das Kuratorium und der Vorstand über die Förderanträge. Einreichungsfrist ist der 31.07. eines Jahres. Bis zu diesem Datum eingereichte Anträge werden bei der Entscheidung berücksichtigt. In diesem Fall erhalten die Antragsteller bis Ende November des Jahres, in dem der Antrag gestellt wurde, eine verbindliche Rückmeldung hinsichtlich ihres Antrags.

Dabei besteht weder ein Anspruch auf Begründung von Ablehnungen noch ein Rechtsanspruch des Antragstellers auf Förderung. Auch bei Erfüllung der Förderrichtlinien besteht keine Leistungspflicht der Stiftung. Die Gremien der DATEV-Stiftung Zukunft entscheiden über die Anträge nach pflichtgemäßem, eigenem Ermessen und auf Basis der zur Verfügung stehenden Mittel.

Wann kann nach einer positiven Förderentscheidung mit dem Projekt begonnen werden?

Die Förderung kann unmittelbar beginnen, sobald die Fördervereinbarung von beiden Seiten – DATEV-Stiftung Zukunft und Antragsteller – rechtswirksam unterschrieben worden ist. Im Einzelfall kann eine Förderung rückwirkend beginnen, sofern dies ausdrücklich vereinbart wird.

Sollten Sie noch Fragen zur Projekteinreichung haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@datev-stiftung.de