Innovationen in der Hochschullehre

Förderbereich: IT und Datenschutz

Projektzeitraum: seit 01/2019

Projektpartner: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Projektbeschreibung

Ziel des Programms ist es, Anreize für die Entwicklung und Erprobung neuartiger Lehr- und Prüfungsformate oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten zu schaffen sowie den Austausch über Hochschullehre zu fördern

2019 fördert die DATEV-Stiftung Zukunft das Projekt „Digital gegen das Bullemie-Lernen: Quizzen im Hörsaal und zu Hause“ von Prod. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel, Professor für Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen.

In den Modulen des Informatik-Grundstudiums soll nach dem "Constructive Alignment" das Fakten- und Methodenwissen lernförderlich vermittelt, nachhaltig gelernt und formativ geprüft werden. Im Vorhaben von Prof. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel kommen evidenzbasierte Lehr- und Lernformate zum Einsatz: Quizze und Konzepttests nach der "Peer-Instruction"-Methode im Hörsaal, Podcasts und Lernkarteien für zu Hause und unterwegs. Die Strategie des Verteilten Lernens wird in die Verlaufsstruktur der Vorlesungen über die Modul- und Semestergrenzen hinweg integriert. Die Lernziele der vorausgesetzten Module und des aktuellen Moduls werden über Quizze und Lernkarteien – wiederholend und verschränkt – getestet. Diese inhaltlich-zeitliche Verzahnung von Lehren, Lernen und Prüfen reduziert das Aufschieben des Lernens (Prokrastination) und das massierte Lernen vor Klausuren (Bulimie-Lernen).

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter:
https://www.stifterverband.org/lehrfellowships/2018/quibeldey-cirkel

Ihr Projekt!

Sie möchten sich mit Ihrem Projekt bewerben?

Stellen Sie es uns vor!